Über die Out-of-Africa-Theorie – Wikipedia

Als Out-of-Africa-Theorie (auch: Out-of-Africa-Hypothese) bezeichnet man in der Paläoanthropologie die Annahme, dass die Gattung Homo ihren Ursprung in Afrika hatte und dass sich deren Angehörige von dort über die ganze Welt verbreiteten.Weiterlesen bei Out-of-Africa-Theorie – Wikipedia